Datenschutzerklärung

Datenerhebung und Übertragung

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Ihre personenbezogenen Daten wird snt nur für die angegebenen Zwecke verwenden und nicht unberechtigt an Dritte weitergeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist deshalb nicht möglich.

Server-Log-Files des Dienstanbieters

Der Dienstanbieter der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp / Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse des zugreifenden Rechners/Endgerätes
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind für die Seitenbetreiber nicht personenbezogen und deshalb nicht bestimmten Personen zuordenbar.

Werbewiderspruch der Seitenbetreiber

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Monitoring, Tracking, Speicherung von IP-Adressen

Wir möchten unsere Website weiter verbessern und analysieren. Dazu setzen wir das Analysetool Matomo/Piwik ein. Dies geschieht auf Basis Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) zur Wahrung der vorgenannten berechtigten Interessen. Alle erhobenen Daten verbleiben auf unseren Servern und werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihre IP-Adresse erfassen wir lediglich in verkürzter pseudonymisierter Form. Matomo/Piwik beachtet ein gesetztes "Do-not-Track"-Browser-Flag und speichert in diesem Fall keine Daten.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, der Erfassung Ihres Website-Besuchs durch Matomo/Piwik zu widersprechen. Entfernen Sie dazu das Häkchen in dem Auswahlfeld. In Ihrem Browser wird dann ein Deaktivierungs-Cookie abgelegt und Ihre Besuche auf dieser Website werden nicht mehr erfasst.


Bitte beachten Sie, dass auch der Matomo/Piwik-Deaktivierungs-Cookie dieser Website gelöscht wird, wenn Sie die in Ihrem Browser abgelegten Cookies entfernen. Wenn Sie einen anderen Computer oder einen anderen Webbrowser verwenden, ist es erforderlich, dass Sie den Deaktivierungs-Cookie nochmals setzen.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die zusammen mit den eigentlich angeforderten Daten aus dem Internet an Ihren Computer übermittelt werden. Dort werden diese Daten gespeichert und für einen späteren Abruf bereitgehalten.

Wir setzen für das Monitoring Cookies ein. Auch auf extern - also außerhalb des von uns redaktionell betreuten Verantwortungsbereichs - verlinkten Internetseiten können möglicherweise Cookies zum Einsatz kommen, ohne dass wir Sie vorher darauf hinweisen können.

Eine Verknüpfung der Cookies mit personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesetzt werden.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erforderlich.

Verwendung von Social Plugins

Die auf unserer Seite gesetzten Links zu Xing, Twitter und Facebook sind nicht über sogenannte Social Plugins eingebunden. Die eingebundenen Grafiken enthalten lediglich eine HTTP-Verknüpfung zu unserem Xing/Twitter/Facebook-Auftritt. Bei dem Aufruf unserer Seite wird also keine direkte Verbindung mit den Servern von Xing, Twitter oder Facebook hergestellt.

Bewerberdaten

Sie haben die Möglichkeit sich direkt über diese Seite zu bewerben. Die dabei von Ihnen freiwillig eingegebenen Daten werden ausschließlich für den Bewerbungsprozess genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Rechtsgrundlage ist dabei § 26 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 8 Satz 2 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt.

Die Löschung der Daten aus dieser Datenerhebung erfolgt nach Abschluss des Bewerbungsprozesses spätestens jedoch nach einem Jahr. Sollten irrtümlicherweise falsche Daten erfasst sein, teilen Sie uns bitte die korrekten Angaben mit, damit wir diese berichtigen können. Sie können dazu gern den Bewerberprozess erneut starten.

Kinder

Personen unter 18 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Rechte der Betroffenen (z. B. Bewerber)

Die Betroffenen haben das Recht, auf Antrag Auskunft über die über sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Zusätzlich haben sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grund einer Einwilligung kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen werden.

Kontakt, Auskunft einholen bzw. Fragen und Anregungen richten Sie bitte an:

E-Mail: datenschutz@snt-ag.de

per Post:
snt Deutschland AG
Konzerndatenschutzbeauftragte
Edisonallee 1
14473 Potsdam

Beschwerderecht

Wenn unsere Konzerndatenschutzbeauftragte Ihnen nicht abschließend helfen konnte, gibt es die Möglichkeit, sich als Betroffener bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Allgemeiner Hinweis zur Zuständigkeit von Aufsichten für den Datenschutz:

Für snt ist in der Regel die Landesdatenschutzaufsichtsbehörde des Bundeslandes der BRD zuständig, in dem der Firmensitz der snt Deutschland AG ist. Bei eigenständigen Untergesellschaften der AG ist der Firmensitz der jeweiligen GmbH ausschlaggebend für die Zuständigkeit der Aufsichtsbehörde.

Sofern snt als Auftragsverarbeiter im Sinne Art. 28 und 29 EU-Datenschutzgrundverordnung für andere Unternehmen bzw. Organisationen etc. tätig wird, ist zusätzlich die Datenschutzaufsichtsbehörde des jeweiligen Auftraggebers für die Aufsicht über die Einhaltung des Datenschutzes hinsichtlich dessen Kundendaten zuständig. Das sind die Landesdatenschutzaufsichtsbehörden der verschiedenen Bundesländer der BRD oder bei Auftraggebern der Telekommunikationsbranche, die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit.